Lissabon / Lisboa 2024

Tag 1

Anreise bei herrlichem Wetter und tolle Abendstimmung beim Landeanflug auf Lissabon.

Tag 2

Praça do Comércio und Fußweg zum Castel… vorbei an der Igreja da Madalena, Santo António da Sé, der Kathedrale Sé Patriarcal und dem Miradouro de Santa Luzia.

Castelo de São Jorge

Largo das Portas do Sol, Alfama, Igreja de São Vicente de Fora, Miradouro da Graça

Praça Dom Pedro IV, Avenida da Liberdade

Rua do Carmo, Largo do Chiado, Igreja de São Roque, Praça do Príncipe Real

Tag 3

Nach dem Frühstück ging’s mit der Fähre nach Almada und zur Statue Christo Rei (Sockel und Statue haben stolze 100m Höhe… angelehnt an die bekannte Statue in Rio de Janeiro. Gleich daneben die Ponte 25 de Abril (und die erinnert nicht nur an die Golden Gate Bridge – beide wurden auch durch die American Bridge Company gebaut).

Zurück in Lissabon ging es weiter in den Stadtteil Belém. Hier natürlich auch die markante Hängebrücke im Hintergrund der berühmte Torre de Belém, der Farol de Belém, das Monument Padrão dos Descobrimentos (zu Ehren der berühmten Seefahrer und Entdecker) und die Klosteranlage Mosteiro dos Jerónimos

Mit Bus und zu Fuß weiter zum Cemitério dos Prazeres… interessante Anlage. Ich hätte nicht erwartet, dass ich sogar uralte Särge zu sehen bekomme. Ach ja: „Ruhe in Frieden“ ist hier nicht… genau darüber liegt die Einflugschneise des Flughafens.

Nächstes Highlight die Fahrt mit der legendären Linie 28 der Straßenbahn quer durch die Stadt.

Letzte Station: Das Panteão Nacional (Barockkirche Igreja de Santa Engrácia) mit dem Sarkophag von Vasco da Gama und vielen weiteren Persönlichkeiten mit nationaler Bedeutung.

Tag 4

Rückreise